........ Montierungen für Fernrohre und Spektive

 

Montierungen

Montierungen sind die Basis für jedes Gerät. Ab einer Vergrößerung von ca. 15fach brauchen Sie einen solchen Unterbau.

Eine Montierung besteht in der Regel aus der
Schwenkeinheit und einem Stativ. Streng genommen sind also auch Fotostative Montierungen.

In der Regel werden Montierungen immer mit
passenden Stativen ( Dreibein ) angeboten.

Gewichtsangaben

Die angegebenen Gewichtsangaben ( Trage-
kapazität ) beziehen sich immer auf das reine
Instrumentengewicht. Es sind Erfahrungswerte.

Weitere Links

Übersicht - Montierungs Zubehör

Einige Basisinformationen zu Montierungen

-- Auf dieser Seite finden Sie......
´____________________________________________________________________
 

TS - Tip

einige besonders empfehlenswerte Montierungen
____________________________________________________________

Montierungen für Astronomie ( parallaktische Montierungen
____________________________________________________________
Montierungen mit automatischer Objektpositionierung ( GoTo )
dazu zählen auch die schweren Sternwarten Montierungen
hier finden Sie auch kleine azimutale Montierung mit GoTo
____________________________________________________________
azimutale Montierungen
waagrechte und senkrechte Verstellung ( Erdbeobachtung ... )
____________________________________________________________
Fotostative



 

Einige besonders empfehlenswerte Montierungen
Geräte, die aufgrund der guten Qualität und des soliden Preises besonders zu empfehlen sind:
 

TS AZ ... Schwenkeinrichtung mit Feineinstellung

Die TS AZ ist eine ideale Montierung für unterwegs. Die Montierung braucht nur hingestellt zu werden und schon kann man loslegen. Geräte bis zu ca. 3kg können verwendet werden.

Befestigung der Geräte
Die Befestigung erfolgt über eine Schnellkupplung. Spektive, Tele Objektive oder Telekope können so mit der geeigneten Adapterschiene problemlos angebracht werden.

Die Verstellung der TS AZ
Sie können die Montierung grob schwenken, indem Sie einfach die Klemmhebel lösen. Aber auch eine genaue Feineinstellung über Schneckentriebe steht Ihnen zur Verfügung. Damit können Sie auch langsamen Objekten ( Segelschiff am Horizont oder auch den Sternen ) folgen.

Die Versionen der TS AZ
Wir bieten die TS AZ in drei Versionen an.
TS AZ Tisch ... kompakte Montierung mit Tischstativ - ideal für Reisen
TS AZ Feld ..... ideal für Astronomie - mit höhenverstellbarem Aluminium Stativ
TS AZ M ........ mit Adapterplatte für alle gängigen Fotostative
........................................................................................... Mehr Infos zur TS AZ

Infos: info@teleskop-service.de

Astro-3 ... kompakte Montierung mit Alu Stativ

Die Astro-3 trägt Newton Teleskope bis 130mm Öffnung und Refraktoren bis 90mm Öffnung - bei kurzer Bauweise sogar noch etwas mehr.

Die Montierung ist eine gute Basis für visuelle Beobachtung. Auch eine motorische Nachführung kann man nachkaufen. Damit kann die Montierung auch für Astrofotografie mit kleineren Brennweiten ( Tele Objektive bis ca. 300mm Brennweite ) fit gemacht werden

.................................................................................................... Mehr Infos zur Astro-3

Infos unter: info@teleskop-service.de


Parallaktische Montierung EQ-3 - mit Aluminium Stativ

Sie haben ein gutes Einsteigergerät aber auf einer wackligen Montierung - oder Sie suchen eine kleine transportable Plattform für Astrofotografie....

... Die EQ-3 ist eine gute und preiswerte Alternative.
Die Montierung trägt Newtons bis 150mm Öffnung oder Refraktoren bis 120mm Öffnung mit guter Stabilität, sie ist auch für Astrofotografie geeignet, weil man sie genau einnorden kann und auch mit einer gutes Schrittmotorsteuerung nachrüsten kann.

.............................................................................................................
 Infos zur Montierung EQ-3

Infos unter: info@teleskop-service.de

Parallaktische Montierung Astro-5 DX - mit Stahlstativ

Die Astro-5 ist eine solide Montierung mit guter Tragekapazität. Sie kann mit Geräten bis zu 10kg ( bei visueller Anwendung und günstigem Hebel sogar noch etwas mehr ) belastet werden.

Astrofotografie mit der Astro-5
Die Montierung hat bereits einen beleuchteten Polsucher für die genaue Einnordung - ein Zubehörteil, welches sonst recht teuer nachgekauft werden muß.

Die genauen Schnecken und die solide Verarbeitung machen die Astro-5 zu einer guten und transportablen Montierung für die Astrofotografei.

Das robuste Stahlstativ
Die Montierung hat ein massives Stahlstativ als Basis. Das Stativ ist natürlich höhenverstellbar. ......
............................................................................... Link zur Astro-5 mit weiteren Infos

Infos unter: info@teleskop-service.de

Celestron Montierung ADM - parallaktisch

Celestron bietet eine Systemmontierung an, die über dem typischen China-Standard ist. Die Steifigkeit und die Genauigkeit der Nachführung für Astrofotografie sind die Pluspunkte der ADM.

Die kugelgelagerten Schneckenwellen
Die Schnecken der ADM sind kugelgelagert. das verbessert die Steifigkeit der Montierung erheblich und verringert den periodischen Fehler, weil die Schnecken auch unter Belastung präzise laufen.

Das besonders massive Edelstahlstativ
Die Montierung zeichnet sich auch durch ein bombenstabiles Edelstahlstativ aus, auch wesentlich schwerere Montierungen werden mit diesem Stativ ausgestattet und das Stativ ist bis 140cm Höhe ausfahrbar - ideal für Refraktoren.

Die Belastbarkeit der ADM
Die ADM kann (je nach Anwendung und Hebel) mit Instrumenten bis ca. 12kg Eigengewicht belastet werden. Dabei kann das Stativ sehr hoch ausgefahren werden und behält trotzdem seine volle Stabilität.

..........................................................................................Link zur Celestron Montierung ADM

Infos unter: info@teleskop-service.de



C-8 - Öffnung 200mm
 ... auf CAM

Celestron CAM Montierung - parallaktisch mit Objektpositionierung

Die CAM ist eine transportable Montierung in mittlerer Stabilitätsklasse. Die Montierung trägt Geräte bis ca. 12kg Eigengewicht. Die Montierung ist auch uneingeschränkt für die Astrofotografie zu empfehlen.

Noch nie gab es unseres Erachtens so viel Gegenwert in dieser "Gewichtsklasse". Durch das V2A Stahlrohr-Stativ ist sie Montierungen mit Aluminiumstativen schwingungstechnisch deutlich überlegen.

Die automatische Objektpositionierung
--
Verstellung durch leistungsfähige Servomotoren mit max. 4° pro Sekunde
-- Über 40.000 Objekte sind fix eingespeichert
-- Für die 200 wichtigsten Objekte bietet die Steuerung weitergehende Informationen an.
-- Besonders einfache Bedienung, auch Einsteiger haben sofort Beobachtungserfolge.


Astrofotografie mit der CAM
Die Nachführung ist genau und die Getriebefehler sind gering. Das Innenleben der CAM hat nicht viel mit ähnlichen Montierungen zu tun. Durch die präzise Lagerung der Schnecken und der genauen Fertigung ist die CAM voll für die Astrofotografie geeignet. Die Nachführung ist genau und auch für Langzeitbelichtung geeignet.

........................................................................................ Link zur Celestron Montierung CAM

Infos unter: info@teleskop-service.de

Massive Universalmontierung - EQ-6

Diese Montierung bietet einen Standard, der in Sachen Preis-Leistung unseres Erachtens einzigartig ist. Die Montierung trägt Teleskope bis ca. 20kg Eigengewicht. Newtons bis 300mm Öffnung oder Refraktoren bis ca. 180mm Öffnung sind also gut montierbar.

Wir kennen keine einzige Montierung mit ähnlichem Preis, die auch nur annähernd so viel tragen kann, wie die EQ-6. Dabei kann die EQ-6 noch gut transportiert werden.

Die Ausstattung der EQ-6
Wir bieten die EQ-6 in verschiedenen Versionen ( Steuerung ) an. Von der universellen Version mit einer vernünftigen 2 Achsen Schrittmotor Steuerung bis zu Montierungen mit automatischer Objektpositionierung.

Jede EQ-6 wird mit Gegengewichten, einem massiven Edelstahl Stativ und einem beleuchteten Polsucher geliefert. Bereits die einfachste Version ist also komplett und sogar bereit für Astrofotografie.

......................................................................................................... Link zur Montierung EQ-6

Infos unter: info@teleskop-service.de





Parallaktische Montierungen für die Astronomie
Hier werden Sie direkt zu den Präsentationsseiten geführt, wo Sie mit einem Klick auch zum Gerät kommen.
Die Montierungen sind aufsteigend nach Tragekapazität geordnet.

Montierungen, die eine eingebaute Objektpositionierung haben, sind extra aufgelistet
zu diesen Montierungen zählen auch die schweren Sternwarten Montierungen ... Link zu den GoTo Montierungen

EQ-1 .... Instrumente bis 3kg

kompakte Montierung für kleine Geräte
Einfache Nachführung ist nachrüstbar - kann dann auch als Foto Plattform für Flugreisen
verwendet werden ( für kleine Tele Objektive ) ...................................................................... Link zur EQ-1


 

EQ-2 .... Instrumente bis 4kg

vielseitige Montierung für Einsteiger
Nachführungen sind nachrüstbar - auch für einfache Astrofotografie ( Mond und Planeten
sowie Langzeitbelichtung mit Brennweiten bis ca. 300mm ausbaubar .................................... Link zur EQ-2


 

Astro-3 .... Instrumente bis 4,5kg

vielseitige Montierung für Einsteiger - besonderer Vorteil Gerätebefestigung durch Schnellkupplung
Prismenschienen für Fernrohre und auch für Foto Kameras ( Fotostativ Gewinde ) sind erhältlich
Gute Schrittmotor Nachführung ist erhältlich - auch für einfache Astrofotografie ausbaubar ...... Link zur Astro-3


 

EQ-3 .... Instrumente bis ca. 6kg

die kleinste Montierung für alle Bereiche der Astrofotografie, weil sie mit Polsucher und einer guten 2 Achsen
Schrittmotor Nachführung nachgerüstet werden kann. Die Montierung bietet auch eine Feineinstellung für
Azimut und Höhe .................................................................................................................. Link zur EQ-3


 

Sky View ( GSO ) .... Instrumente bis ca. 6kg

eine sehr solide Montierung mit etwas besserem Schwingungsverhalten, als die EQ-3. Die Montierung ist für
Sternfreunde, die mehr Wert auf die Beobachtung legen, als auf die Astrofotografie. Die Montierung ist mit einem
guten Polsucher und einer Schrittmotor Steuerung für die Stundenachse nachrüstbar ............. Link zur Sky View


 

EQ-5 ( Skywatcher ) .... Instrumente bis ca. 8kg

eine preiswerte Allround Montierung für alle Bereiche der Astromomie - visuell und Astrofotografie.
Die Montierungen kann mit verschiedenen Steuerungen und einem Polsucher ausgestattet werden.
Die Schnellkupplung ermöglicht die Adaption von nahezu allen optischen Geräten .................... Link zur EQ-5


 

Astro-5 .... Instrumente bis ca. 9kg

die Astro 5 wird bereits mit beleuchtetem Polsucher geliefert - sie ist eine solide Basis für Beobachtung
und Astrofotografie. Die Montierung kann mit Nachführsystemen, bis hin zu einer automatischen
Objekteinstellung ausgestattet werden ................................................................................... Link zur Astro-5


 

Vixen GP-E .... Instrumente bis ca. 10kg

die GP-E kommt aus Japan und bietet eine sehr genaue Nachführung. Die Montierung ist daher besonders
interessant für Sternfreunde, die hauptsächlich Astrofotografie machen wollen und eine präzise Montierung
suchen, die nicht viel wiegt. Die GP-E kann mit verschiedenen Steuerungen nachgerüstet werden. Wir bieten
die GP-E auch in einer optimierten Astrofotografie Version an ................................................... Link zur GPE



 

H-EQ 5 .... Instrumente bis ca. 12kg

die Montierung bietet ein kompaktes Design und ist sehr belastbar. Sie wird bereits mit einem beleuchteten
Polsucher geliefert. Die Montierung ist uneingeschränkt tauglich für Astrofotografie. Es werden zwei Versionen
angeboten - H-EQ 5 mit 2 Achsen Steuerung oder H-EQ5 Sky Scan mit automatischer Positionierung
von Objekten ( GoTo ) ..................................................................................................... Link zur H-EQ 5


 

Celestron ADM .... Instrumente bis ca. 12kg

die ADM überzeugt durch ein besonders gutes Preis-Leistungsverhalten und ist für alle Bereiche der Astronomie
und Astrofotografie gut geeignet. Durch die kugelgelagerten Schnecken ist die Steifigkeit höher, als bei ähnlichen
Montierungen und auch die Nachführgenauigkeit ist etwas besser. Die Montierung kommt mit einem besonders
massivem Edelstahlstativ. Sie ist mit verschiedenen Steuerungen nachrüstbar ....................... Link zur ADM

Die ADM mit automatischer Objektpositionierung ( GoTo ) wird unter CAM angeboten ............. Link zur CAM


 

Vixen GP-D2 .... Instrumente bis ca. 13kg

die GP-D2 kommt aus Japan und überzeugt durch eine besonders genaue Verarbeitung. Die präzise Nachführung
ist besonders für Sternfreunde, die hauptsächlich Astrofotografie betreiben wollen, interessant. Wir kennen keine
Montierung mit einem besseren Verhältnis von Eigengewicht zu Tragekapazität. Deshalb empfehlen wir die
Montierung besonders für Astrofotografie mit transportablen Geräten. Die Montierung ist mit verschiedenen
Steuerungen nachrüstbar ................................................................................................ Link zur GP-D2



 

Losmandy GM 8 ... Instrumente bis ca. 15kg

die Losmandy GM 8 kommt bereits mit präzisen Schnecken, einer hochgenauen Nachführung mit Korrektur in beiden Achsen und einem soliden Stativ. Gerade die Nachführgenauigkeit macht die Montierung für
Astrofotografen so interessant. Die Montierung kommt aus den USA und ist erstklassig verarbeitet.
Eine GoTo Steuerung ( Gemini ) ist nachrüstbar ................................................................ Link zur GM 8


 

EQ-6 .... Instrumente bis ca. 18kg

eine schwere "noch transportable" Montierung. Die EQ-6 ist laufend verbessert geworden. Jede Version
ist für Astrofotografie geeignet. Wir bieten verschiedene Pakete an - die preiswerte EQ-6 mit einer guten
2 Achsen Schrittmotor Steuerung bis zu verschiedenen Versionen mit automatischer Objektpositionierung.
Steigen Sie preiswert mit der EQ-6 ein - später können Sie auf andere Versionen upgraden ........ Link zur EQ-6


 

Losmandx G 11 .... Instrumente bis ca. 30kg

wie die EQ-6 - eine schwere noch transportable Montierung. Durch die hochgenaue Verarbeitung "made in USA" kann die Montierung mit Instrumenten belastet werden, die deutlich über dem Eigengewicht der Montierung selbst
liegen. Bei der G 11 sind hochgenaue Schnecken verarbeitet, die besonders für Astrofotografen interessant
sind. Eine GoTo Steuerung ( Gemini ) ist nachrüstbar ............................................................ Link zur G 11


 

Infos unter: info@teleskop-service.de



Montierungen mit automatischer Objektpositionierung
( GoTo Montierungen - von transportablen Einheiten bis zu schweren Sternwarten Montierungen - aufsteigend nach Tragekapazität geordnet )
Alle nachfolgend aufgeführten Montierungen sind parallaktisch.

 Link zur azimutalen Montierungen mit automatischer Objektpositionierung

H-EQ 5 Sky Scan .... Instrumente bis ca. 12kg

eine kompakte und preiswerte GOTO Montierung mit eingebautem Polsucher.
Für Sternfreunde, die eine Basis für die Computer - unterstützte Beobachtung suchen.
Bedienungsanleitung in deutsch
 ......................................................................................................................... Link zur H-EQ 5 Sky Scan


 

Celestron CAM .... Instrumente bis ca. 12kg

vielseitige Montierung für die Beobachtung und auch für die Astrofotografie. Dank der guten deutschen
Bedienungsanleitung ist die Montierung auch für Einsteiger gut geeignet. Unsere TOP Empfehlung für alle
Sternfreunde, die eine gute Montierung mit Objektpositionierung für unter Euro 1000,- suchen und auch fit
für Astrofotografie sein wollen. .............................................................................................. Link zur CAM


 

EQ-6 Sky Scan .... Instrumente bis ca. 18kg

massive Montierung für Sternfreunde, die eine preiswerte Plattform für schwere Geräte suchen und auch Wert
auf eine gute Postionierung legen. Die Montierung ist auch uneingeschränkt für Astrofotografie tauglich.
Die Bedienungsanleitung ist in deutsch
............................................................................................................................ Link zur EQ-6 Sky Scan


 

Celestron CGE .... Instrumente bis ca. 30kg

unseres Erfahrung nach verfügt die CGE über eine herausragende Menü-Führung. Binnen weniger Minuten ist die
Montierung so genau eingenordet, dass selbst Astrofotografie mit sehr langen Brennweiten problemlos möglich ist.
Hierzu brauchen Sie keinen Polsucher. Dabei ist die Positionierung der Objekte punktgenau.

Die Genauigkeit der Nachführung ist höchstes Niveau, ein Vergleichstest zur Gemini hat z.B. eine bessere
und gleichmäßigere Nachführung ergeben. Die Montierung ist unsere TOP Empfehlung in dieser Klasse.
....................................................................................................................................... Link zur CGE


 

Gemini .... Instrumente bis ca. 45kg

die ungarischen Gemini Montierungen sind robuste Tragpferde. Sie besitzen ein gutes Schwingungsverhalten.
Selbst bei der Maximalbelastung schwingen die Geräte binnen weniger Sekunden aus. Wir bieten für die
Montierungen zwei GoTo Steuerungen an, die deutsche FS-2 und die ungarische Dynostar. Mit beiden
Steuerungen ist die Montierung fit für Astrofotografie.
................................................................................................................................... Link zur Gemini


 

Vixen Gajax .... Instrumente bis ca. 44kg

eine Großmontierung von Vixen mit guter Genauigkeit - Laut Herstellerangaben soll der Nachführfehler unter 5" liegen. Die japanische Montierung ist noch eingeschränkt transportabel, weil sie in zwei Teile zerlegbar ist.

..................................................................................................................................... Link zur Gajax


 

Losmandy TITAN ... Instrumente bis ca. 50kg

die TITAN ist die größte Montierung von Losmandy. Dieser Hersteller produziert Montierungen auf sehr hohem
Niveau, insbesondere die Nachführgenauigkeit ist sehr gut. Die Titan kann, weil sie in zwei Teile zerlegt werden
kann, noch transportiert werden. Die Montierung wird mit der Losmandy - GEMINI GoTo Steuerung ausgeliefert.
..................................................................................................................................... Link zur TITAN


 

10 Micron GM 2000 ... Instrumente bis ca. 50kg

10Micron ist ein Montierungshersteller aus Italien. Diese Firma stellt Montierungen mit höchster Genauigkeit, moderner Steuerung und solider mechanischer Qualität her. Diese Montierungen gehören unseres Erachtens zu den besten am gesamten Markt.

Die Tragekapazität für die GM 2000 von 50kg ist eher konservativ zu sehen. Auf jeden Fall werden auch Geräte
an der Belastungsgrenze sicher gehalten. Ich kenne zur Zeit keine Montierung, neben der GM 4000, die genauer nachführt - die GM 2000 ist sicherlich eine absolute High End Montierung für die Astrofotografie. Sie ist für den
Transport auch in zwei Teile zerlegbar ........................................................................ Link zur GM 2000



 

10 Micron GM 4000 .... Instrumente bis ca. 100kg

Wie die kleinere GM 2000, verfügt die GM 4000 über eine hochgenaue Nachführung und natürlich über eine
präzise Objektpositionierung. Die Montierung führt so genau nach, daß ein Autoguiding System für viele
Bereiche nicht mehr nötig ist - der Schneckenfehler ist so gering, dass er sich nicht mehr abzeichnet.

Die GM 4000 ist eine sehr schwere und massive Sternwartenmontierung. Die 100kg Tragekapazität
sind eher konservativ anzusehen. Die Montierung ist sicherlich eine absolute High End Montierung
für alle Bereiche der Astronomie .......................................................................... Link zur GM 4000

Infos unter: info@teleskop-service.de


Azimutale Montierungen mit automatischer Objektpositionierung

Celestron GoTo Montierungen

Celestron bietet drei kompakte GoTo Montierungen an. Alle verfügen über eine Schnellkupplung, die die Schnellmontage von Teleskopen, Spektiven und sogar Ferngläsern erlaubt. Alle Montierungen haben eine Nachführung und automatische Objektpositionierung.

Die Montierungen S1 und S2 sind sogar für Astrofotografie geeignet, sie erlauben auch den parallaktischen Betrieb
............................................................. Link zu den Montierungen
NexStar GT NexStar S1 NexStar S2


 

Vixen SkyPod .... für Geräte bis ca. 4kg

die Vixen SkyPod ist besonders kompakt. Die kommt mit einem robusten Tischstativ. Die Montierung ist ideal
für Flugreisen, weil sie besonders wenig Platz weg nimmt. Wie bei den Celestron Montierungen, erfolgt die
Befestigung der Instrumente über die bequeme Schnellkupplung. Die SkyPod ist nur für den azimutalen
Betrieb vorgesehen, sie ermöglicht visuelle Beobachtung und ebenso Astrofotografie mit kurzen Belichtungs-
zeiten bis ca. 60 Sekunden ........................................................................................... Link zur SkyPod


 

Infos unter: info@teleskop-service.de



 

Azimutale Montierungen
die Montierungen sind nach Tragekapazität geordnet´.

AZ-3 - azimutale Montierung mit Feldstativ ..... für Instrumente bis ca. 3kg

Montierung mit Feinbewegung - ideal für die Erdbeobachtung und für die Astronomie

-- Befestigung von Geräten über eine Aufsatzplatte - Adapter für Geräte mit Fotostativ Anschluss erhältlich
-- Grobe Verstellung über Rutschkupplung und Feinverstellung über biegsame Wellen
-- Lieferung mit robustem höhenverstellbaren Alu Stativ ... ..................................................... Infos zur AZ-3


 

TS AZ - Schwenkmontierung mit Feineinstellung ..... für Instrumente bis ca. 3kg

Robuste Montierung mit gutem Schwenkradius vom Horizont bis zum Zenit.

-- geeignet für Tele Objektive, Spektive, Teleskope ...... Befestigung über Schnellkupplung
-- Grobe Verstellung und Feinverstellung über Schneckentriebe
-- Tischversion, Feldversion und Neigekopf für Fotostative ..................................................... Infos zur TS AZ


 

Vixen Porta - azimutale Montierung mit Feldstativ .... für Instrumente bis ca. 5kg

Eine robuste Montierung mit höhenverstellbarem Feldstativ und Feineinstellung in beiden Achsen

-- Klemmung der Geräte über Schnellkupplung
-- Ermöglicht problemlose Schwenks bis in den Zenit
-- Grobverstellung über Rutschkupplung ( kein Klemmen nötig ) .............................................. Infos zur Porta


 

Triton AZ - azimutale Gabelmontierung für Großgeräte ..... für Instrumente bis ca. 10kg

Die Gabelmontierung hat eine Schnellkupplung und ermöglicht freie Schwenks vom Horizont zum Zenit - ideal für Großferngläser oder Großfeld Refraktoren.

-- Robuste und besonders formschöne Gabel aus Alu - Guss
-- Sehr stabil und schwingungsarm - Lieferung mit höhenverstellbarem Holzstativ ................. Infos zur Triton AZ


 

Giro - Einarmmontierungen für höchste Belatung ..... für Instrumente bis über 20kg

Giro Montierungen bieten ein optimales Verhältnis zwischen Eigengewicht und Größe und Tragekapazität. Die Montierungen sind äußerst kompakt und können trotzdem schwere und ausladende Geräte tragen.

-- komfortable Befestigung von Geräten unterschiedlicher Größen mit Schnellkupplung
-- einfach an handelsübliche Stative zu adaptieren  ........................................ Infos zu den Giro Montierungen


 

Infos unter: info@teleskop-service.de



Fotostative
Fotostative sind streng genommen ebenfalls azimutale Montierungen. Sie können also auch eine Azimutale Montierung als
Fotostativ gebrauchen ....... Link zu einer Übersicht über unsere azimutalen Montierungen

Einfach auf die Überschrift klicken, um zum Artikel zu kommen.

Fotostativ XT



massives Stativ - bis ca. 9kg belastbar - trotzdem noch sehr transportabel
Fotostativ VT



stabiles Stativ mit hochwertigem Neigekopf - bis ca. 8kg - mit ausfahrbarer Mittelsäule
Fotostativ 303



solides Stativ - bis ca. 4kg belastbar - Neigekopf aus Metall - mit ausfahrbarer Mittelsäule
Fotostativ 103



gutes und preiswertes Fotostativ
bis ca. 3kg belastbar
ausfahrbare Mittelsäule


 
Fotostativ 101



leichtes Allroundstativ für Geräte bis ca. 2kg - sehr transportabel
Fotostativ 05



Ultrakompaktes Fotostativ (nur 28cm hoch) für Reisen
Fotostativ T 02



kompaktes Tischstativ - mit guter Stabilität - höhenverstellbar
Fotostativ 09



Ultraleicht Stativ (480 Gramm) trotzdem bis 90cm ausfahrbar



 
Einbeinstativ



Ein Bein gibt halt und stabilisiert - und ist zudem noch extrem leicht.
Stative von Berlebach



Qualitätsstative für Ferngläser und Teleskope - in Deutschland gefertigt
   


 

TRITON - das modulare Stativsystem
Sie können aus der umfangreichen Auswahl nach Belieben Stative und Neige/Kugeköpfe kombinieren - je nach Anwendung.
 
TRITON FEX 1



Allround Stativ bis 7,5kg
belastbar - sehr leicht

Triton FGX 1



Hochleistungsstativ bis 10kg
belastbar - sehr steif

  Triton Superklemme



Ersetzt ein Fotostativ - ideal für Reisen - sehr kompakt


 
Triton Kugelkopf PH 28



Kugelkopf mit Schnellkupplung - bis 4,2 kg belastbar
Triton Neigekopf PH 32



Solider Neigekopf - sehr kompakt
bis ca. 5kg belastbar
Neige & Kugelkopf PH 42



vereint die Vorteile eines Kugel- und Neigekopfes - bis ca. 4kg
Schnellgriff - Action Grip



Ideal zur Verfolgung bewegter Objekte - bis ca. 4kg belastbar

Infos unter: info@teleskop-service.de



Zubehör für Montierungen
Direktlinks zu mehr Informationen

Zubehör für Montierungen

Gegengewichte , Wellen , Steuerungen , Aufsatzplatten , Tragetaschen .......
und vieles mehr .............................................................................. mehr Infos


 

Stative und Säulen für Montierungen

hier finden Sie eine gute Auswahl hochklassiger Stative und Säulen für Montierungen
.......................................................................................................................................................... mehr Infos



 
Rohrschellen zur Teleskopmontage

-- preiswerte Rohrschellen aus Aluminium
-- Maßanfertigung von Rohrschellen aus Aluminium und aus Multiplex ........................................ mehr Infos


 





Basisinformationen

Einleitung Azimutale Montierung Parallaktische Montierung Montierung mit automatischer Positionierung

Mehr Infos

Einleitung
Montierung und Stativ sind mindestens genauso wichtig, wie der optische Tubus. Was nützt einem ein Gerät mit einer guten Schärfe, wenn alles beim geringsten Windstoß zum Zittern anfängt. Das Stativ hat die Aufgabe, eine solide Basis für das gesamte Teleskop zu bilden. Die Montierung muß:

- Eine stabile und möglichst schwingungsarme Aufstellung gewährleisten.
- Eine feinfühlige Verstellung zu ermöglichen, ohne zu ruckeln. Gerade bei hohen Vergrößerungen ist das sehr wichtig.
- Gerade eine parallaktische Montierung muß präzise gebaut sein, da diese Montierungen oft für Astrofotografie eingesetzt werden.

Leider wird oft die Montierung vernachlässigt, um dem Hobbyastronomen für wenig Geld ein möglichst großes Fernrohr anbieten zu können. Das rächt sich dann in der praktischen Anwendung. Deshalb macht ein Fernrohr mit einer stabilen, eventuell sogar etwas überdimensionierten Montierung immer mehr Freude - von Anfang an.

Nachfolgend präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Montierungsarten und ihre Anwendung.

 

Die azimutale Montierung




Eine kompakte Azimutalmontierung mit
Feinbewegung
in beiden Achsen.



Ein Newton mit einer Azimutalmontierung - ein Dobson

Die azimutale Montierung hält das Fernrohr und ermöglicht eine waagrechte und eine senkrechte Verstellung. Eigentlich ist das Grundkonzept einer azimutalen Montierung recht günstig. Wenn sie gut verarbeitet ist, bietet sie eine höhere Stabilität, als eine parallaktische Montierung bei weniger Eigengewicht.

Anwendung
Azimutale Montierungen werden gerne bei Teleskopen eingesetzt, die oft für Erdbeobachtung benutzt werden. Der Einsatz am Himmel wird ebenfalls ermöglicht, da eine gute azimutale Montierung auch Wellen für die Feinbewegung hat.

Ein weiterer Vorteil ist die schnelle Einsatzbereitschaft. Eine azimutale Montierung wird hingestellt und man kann loslegen. Die Vielseitigkeit und die einfache Bedienung machen die azimutale Montierung gerade für jüngere Einsteiger und für Gelegenheitsbeobachter interessant.

Was geht nicht
Ein Bereich der Astronomie wird mit einer azimutalen Montierung nicht möglich sein, die Astrofotografie. Die Grundvoraussetzung ist eine motorische Nachführung und eine parallaktische Aufstellung. Beide Voraussetzungen erfüllt die azimutale Montierung nicht. Eine weitere Einschränkung ist der Beobachtungskomfort bei sehr hohen Vergrößerungen, die oft bei Mond und Planeten angewendet werden. Auch da hilft die motorische Nachführung.

Die Montierung des Dobsons - eine Sonderform der azimutalen Montierung
Das einfache Bauprinzip der azimutalen Montierung hat sich der Erfinder eines sehr populären Fernrohrtyps zunutze gemacht. John Dobson ist der Ansicht gewesen, daß die Montierung nur ein Teleskop halten sollte und eine feinfühlige Verstellung erlauben sollte. Motoren braucht man nicht und Astrofotos findet man in Büchern. Dafür erhält man aber für das Geld ein großes und durchaus stabil montiertes Teleskop. Viele Sternfreunde teilen diese Ansicht und so ist der Dobson auch heute noch ein populäres Instrument.
Die parallaktische Montierung

Die Achsen der deutschen Montierung
RA=Rektaszension
Dec=Deklination

Richtige Aufstellung der deutschen Montierung mit Ausrichtung auf den Himmelsnordpol - Polaris ist der Polarstern
Die deutsche Montierung
Dieses Bauprinzip ist die wohl populärste Montierung im Amateurbereich. Sie ist letztlich eine azimutale Montierung, deren Achsen aber geneigt werden können. Die Rektaszensions (RA) Achse ist dabei auf den Himmelspol ausgerichtet, der eine Verlägerung der Achse darstellt, um die unsere Erde rotiert. Der Himmelsnordpol befindet sich in der Nähe des Polarsterns.

Der Nachteil einer parallaktischen Montierung, gegenüber einer azimutalen
Gut, die Aufstellung ist aufwendiger, die Montierung muß eingenordet werden. Durch die schiefe Aufstellung geht auch Stabilität verloren, eine parallaktische Montierung ist deshalb immer schwerer, als eine azimutale Montierung mit gleicher Stabilität.

Gerade Einsteiger tun sich am Anfang mit einer parallaktischen Montierung etwas schwerer aber nach kurzer Zeit bietet dieser Montierungstyp viele Vorteile.

Der Vorteil der parallaktischen Montierung
Der ganze Aufwand, der mit einer parallaktischen Montierung verbunden ist, dient nur einem Zweck. Der Ausgleich der Erdrotation, die die Sterne in einer kurvenförmigen Bewegung von Ost nach West driften lässt. Dieser Ausgleich erfolgt nur über eine Achse, über die RA oder auch Rektaszensionsachse. Wenn die Montierung richtig aufgestellt ist, braucht man nur mehr an der Welle dieser Achse zu drehen und schon holt man das Objekt genau in die Mitte des Okulares zurück.

Genau das schafft die Voraussetzung für einen Nachführmotor. Dieser Motor gleicht diese scheinbare Ost-West Bewegung der Himmelsobjekte aus. Der Planet, Mondkrater oder auch der Doppelstern bleiben im Zentrum des Okulares. Wenn man das Okular dann durch eine Kamera ersetzt oder eine Kamera auf das Fernrohr draufsetzt, hat man die Möglichkeit der Astrofotografie.

Grundsatz: Jede parallaktische Montierung muß die Möglichkeit bieten, einen Nachführmotor nachzurüsten. Wenn das nicht geht, verspielt man den Hauptvorteil dieses Montierungstyps und man sollte eher die Finger davon lassen.

Die deutsche Montierung bietet Flexibilität
Das Bauprinzip der deutschen Montierung bietet die Möglichkeit, verschiedene Teleskope auf ein und dieselbe Montierung zu schnallen. Etwas größere Montierungen bieten sogar ein Schnellkupplungssystem. Der Vorteil ist, daß man zu Beginn durchaus ein kleineres Fernrohr auf einer größeren Montierung erstehen kann. Dadurch hat man viele Reserven und man kann später den optischen Tubus, der den eigenen Wünschen am besten entspricht, nachkaufen.

Einfache Einnordung
Ab einer gewissen Größe (Sky View) kann ein Polsucher nachgekauft werden, der vereinfacht die genaue Einnordung wesentlich. Die Nähe des Polarsterns zum Himmelsnordpol wird ausgenützt. Dieses Hilfsmittel ist für die Astrofotografie, wo eine genaue Aufstellung wichtig ist, sinnvoll.

Die Gabelmontierung
Auch die Gabelmontierung kann geneigt werden. Diese Montage ist mit der Einführung der kurzbauenden Schmidt Cassegrain Teleskope durch Celestron populär geworden.

Der Vorteil der Gabel ist die gewichtssparende Bauweise, man braucht zum Beispiel kein Gegengewicht. Leider sind Gabelmontierungen etwas weniger stabil, vor allem wenn sie parallaktisch aufgestellt werden.

Heute werden parallaktisch montierte Teleskope auf Gabelmontierungen im Hobbybereich kaum mehr angeboten. Die Gabel wurde von der deutschen Montierung nahezu verdrängt. Die große Ausnahme sind Geräte mit automatischer Positionierung, wie sie z.B. von Celestron angeboten werden. Auch diese Geräte kann man parallaktisch montieren, wenn man Astrofotografie betreiben will. Hierzu benötigt man eine Polhöhenwiege, die die Gabel im richtigen Winkel neigt und die Ausrichtung der RA Achse auf den Himmelspol ermöglicht.

Montierungen mit automatischer Positionierung



Eine gut dimensionierte Gabelmontierung mit Computer von Celestron

Diese Montierungen werden auch GoTo Montierungen genannt. Kennzeichen dieser Montierungen ist, daß nur mehr die Objektbezeichnung oder die Himmelskoordinate des Objektes in den mitgelieferten Computer eingegeben wird und die Motoren führen das Fernrohr genau zum Objekt. Zumindest sollte es im Idealfall so sein.

Voraussetzungen für das Funktionieren
Gerade im unteren Preisbereich werden viele Billigmontierungen aus Plastik angeboten, deren Achsen sich schon durch das Gewicht des Okulares beim Wechsel verbiegen. Von diesen Teilen ist eher Abstand zu nehmen. Mechanische Stabilität und Genauigkeit sind gerade bei diesem Montierungstyp unbedingte Voraussetzung.

Eine kritische Bemerkung zum Beginn
Oft werden kleine Winzoptiken mit GoTo Montierungen angeboten. Mehr als 10.000 Objekte im Speicher suggerieren eine entsprechende Leistungsfähigkeit. Die Realität schaut leider anders aus - Ein Objekt nach dem andern wird positioniert und man sieht ..... nichts. Die Optik ist einfach zu klein. Streng genommen macht GoTo erst ab ca. 100mm Öffnung Sinn. Eine Ausnahme bilden die kleinen GoTo Geräte von Celestron, da kann man später einen leistungsfähigeren Tubus anbringen, eine Schnellkupplung ist nachkaufbar.



Ein stabiles GoTo Gerät von Celestron

Azimutale Gabelmontierungen mit automatischer Positionierung
Durch neue Möglichkeiten im Computerbereich erfährt die, schon fast totgesagte, Gabelmontierung eine Renaissance. Wenn eine Gabel azimutal aufgestellt wird, sind die statischen Verhältnisse sehr günstig, die mechanische Stabilität ist hoch.

Die Anwendung ist sehr einfach, die Montierung wird hingestellt, eingeschalten, danach wird der Computer an zwei Sternen geeicht und schon können eine Unzahl an Objekten am Himmel eingestellt werden. Bei gewissen Modellen werden sogar diese Schritte durch einen eingebauten Kompaß und ein GPS System vereinfacht. Gerade Teleskope mit kurzer Baulänge werden gerne auf "GoTo Gabeln" angeboten.

Eine Einschränkung gibt es, Astrofotografie ist nur mit relativ kurzen Belichtungszeiten möglich (bis ca. 30 Sekunden). Bei längeren Belichtungen tritt der Effekt der Bildrotation auf. Dies kann nur durch eine Polhöhenwiege, die eine parallaktische Aufstellung bewirkt, erreicht werden. Damit verspielt man aber die wesentlichen Vorteile der Gabel in Sachen Stabilität und einfache Bedienung.



Die Celestron CAM mit eingebauter Positionierung

Parallaktische Montierungen deutscher Bauart mit automatischer Positionierung
Was liegt näher, als die Vorteile der deutschen Montierung (Flexibilität, was das Fernrohr anbelangt, Eignung für Astrofotografie...) mit der Möglichkeit der automatischen Positionierung zu kombinieren. Es gibt nur eine kleine Einschränkung. Die Montierung muß genau eingenordet sein, ansonsten wird das Objekt zu ungenau eingestellt. Ein Polsucher ist also Voraussetzung.

Weitere infos unter: info@teleskop-service.de


Link zur Startseite von Teleskop-Service